Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen auf unserer Webseite! 

 

Der Freundeskreis unterstützt nach Kräften alle Bemühungen, das Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf als einen herausragenden Ort literarischen und künstlerischen Schaffens, des Dialogs und der Begegnungen zu erhalten. Das traditionsreiche und älteste Künstlerhaus Deutschlands war in der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts Wohnsitz des Dichterpaares Bettina und Achim von Arnim. Es nimmt heute einen einzigartigen Platz in der Kunst- und Literaturproduktion im Raum Brandenburg-Berlin ein und strahlt über die Grenzen Deutschlands hinaus. In der Zeit der DDR bot es - zuletzt unter dem Namen Arbeits- und Erholungsstätte Bettina von Arnim - für Autoren und Künstler ein geschätztes Refugium. 

 

Ende Juli 2018 wird Schloss Wiepersdorf von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die Eigentümerin des Hauses ist, wegen einer notwendigen Sanierung und denkmalgerechten Renovierung vorübergehend geschlossen. Ihre Trägerschaft für das Künstlerhaus wird beendet. 

 

Die Ministerin für Wissenschaft Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Dr. Martina Münch, bekräftigte am 25. Juni in einer Diskussionsveranstaltung im Brecht Haus (Berlin) mit Stipendiaten des Künstlerhauses, dass Brandenburg das Künstlerhaus erhalten und dafür ausreichende Mittel in den nächsten Haushalt einstellen werde. Nach der Renovierung sei mit der Wiederaufnahme des Stipendiatenbetriebs  ab Anfang 2020 zu rechnen.  Zuvor hatte Staatssekretärin Dr. Ulrike Gutheil am 14. Juni 2018 im Finanzausschuss des Brandenburgischen Landtags erklärt, dass die Einrichtung als bedeutendes kulturpolitisches Projekt weiterhin gefördert werden solle und stieß damit auf breite Zustimmung der Abgeordneten. Der Freundeskreis hat sich mehrfach und sehr nachdrücklich dafür eingesetzt und freut sich über diese gute Nachricht. Schon bald soll die Arbeit an einem Trägerkonzept beginnen.    

 

Schwerpunkte der Anliegen des Freundeskreises sind Themen der europäischen Romantik und ihre Wechselwirkungen mit der zeitgenössischen Literatur und Kunst. Einen besonderen Platz nehmen Bettina von Arnim geb. Brentano (1785-1859) und Achim von Arnim (1781-1831) ein, die in Berlin und Wiepersdorf lebten. Das vom Freundeskreis 1992 mit Unterstützung des Goethe-Hauses/Freies Deutsches Hochstift  (Frankfurt am Main) im Schloss eingerichtete Bettina und Achim von Arnim - Museum erinnert an das Schriftstellerpaar, an ihr Wirken und an einige ihrer Nachfahren. 

 

In der DDR-Zeit war Schloss Wiepersdorf Erholungsheim, Wirkungsstätte und Treffpunkt für Schriftsteller und Künstler. Ende 2015 wurde auf Initiative des Freundeskreises und des Künstlerhauses damit begonnen, die Beschäftigung vieler bekannter Autoren aus der DDR-Zeit mit Themen und Figuren der Romantik aufzuarbeiten. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg förderte dieses Projekt. Der Freundeskreis setzt sich dafür ein, das Museum um eine Präsentation der Zeit nach 1945 zu erweitern.


Im Zuge der Wiedervereinigung wurde Schloss Wiepersdorf vom Kulturfonds der DDR in die Stiftung Kulturfonds der neuen Bundesländer überführt, mit EU-Mitteln renoviert, um den Anbau einer Bibliothek erweitert und als Künstlerhaus wieder eröffnet. Mehr als 1.000 Schriftsteller, bildende Künstler und Musiker waren zu Gast, darunter zahlreiche von Weltrang wie die Literaturnobelpreisträgerin 2015, Swetlana Alexijewitsch aus Belarus. 

 

Seit 2006 ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Eigentümerin des Schlosses und hat auf der Grundlage eines mit dem Land Brandenburg 2005 abgeschlossenen Treuhandvertrages (bis zum August 2018, s.o.) die Trägerschaft für das Künstlerhauses inne. Über den Betrieb des Künstlerhauses erfahren Sie mehr auf der Webseite des Künstlerhauses Schloss Wiepersdorf.


Der Freundeskreis unterstützt die Einbeziehung europäischer und globaler Partner in das Netzwerk des Künstlerhauses in den Bereichen Literatur, bildende Kunst und Musik. Er begrüßt die Initiative des Auswärtigen Amtes und Goethe-Instituts, Künstlerresidenzen im In- und Ausland zu vernetzen und Synergien zu schaffen. 

 

Die Nähe des in Brandenburg im Landkreis Teltow-Fläming gelegenen Wiepersdorf zu Berlin bietet für kulturelle Nutzungen vielfältige Anknüpfungspunkte. Wiepersdorf liegt südöstlich von Jüterbog, die Entfernung nach Berlin beträgt rund 85 km.

 

 
 

Freundeskreis Schloss Wiepersdorf - Bettina und Achim von Arnim-Museum e.V.

Adresse im Raum Berlin-Brandenburg:
Bettina von Arnim-Straße 13
14913 Wiepersdorf
 
Offizielle Vereinsadresse:

c/o Goethe-Haus/ Freies Deutsches Hochstift

Großer Hirschgraben 23- 25

60331 Frankfurt am Main

 
 

Öffnungszeiten Museum:

 

Zwischen Februar und November
samstags, sonntags und feiertags
zwischen 13.00 und 16.00 Uhr

 

Führungen jeden ersten Sonntag im Monat um 14.00 Uhr.

 

Anmeldung von Gruppen  über das Künstlerhaus: 0337 46 / 6990
oder über